[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Headerbild 2017
 
 
Beckedorf | Bullenhausen | Emmelndorf | Fleestedt | Glüsingen
Groß Moor | Helmstorf | Hittfeld | Hörsten | Holtorfsloh | Horst | Klein Moor
Lindhorst | Maschen | Meckelfeld | Metzendorf | Ohlendorf | Over | Ramelsloh
Navigation
Wir lieben Fragen!
Die einheitliche Behörden-
nummer erreichen Sie
Montag bis Freitag 7 - 19 Uhr.
www.115.de

Gemeinde Seevetal

Kirchstraße 11
21218 Seevetal
Telefon: 04105 55-0
Telefax: 04105 55-280
E-Mail: info@seevetal.de

Emporenkonzerte - „Orgel und Saxophon“

Do, 14.06.2018, 19:00 Uhr
Standort anzeigen

Potyó István (Orgel) und Rémán Zoltán (Saxophon) spielen Werke von Fauré, Dennerlein, Wammes, Barber und anderen.

Zu den Künstlern:


Réman Zoltán © Réman Zoltán privatRéman Zoltán© Réman Zoltán privat




Réman Zoltán
studierte Musik an der Klausenburger Musik-Akademie. Er spielt seit mehr als 20 Jahren Klarinette und Saxophon an der Ungarischen Staatsoper und der „Transilvania Philarmonie“ von Klausenburg, gründete das „Transilvanian Saxophon Quartett“ und ist als Solist und in verschiedenen Ensembles tätig. Seit 2007 ist er Mitglied der Wiener Europa Symphony und Philharmonie des Nationalorchesters. Er unterrichtet Saxophon an der Musikakademie von Klausenberg und leitet die Klarinettenklasse des Sekler Orchesters von Odorhellen. 







Potyó István
, 1983 in Rumänien geboren, studierte Musikpädagogik, Orgel und Dirigat. Als Organist wurde er an die Kirche St. Johannis in Kronstadt berufen. Jetzt als  Kirchenmusikdirektor der St.Michael Kirche in Klausenburg leitet er den Sankt Cecillia Chor und das Kammerorchester der Klausenburger Kirche. P. István hat verschiedene CDs eingespielt. Unter seinen Aufnahmen, die November 2015 unter dem Titel „Musica Transilvanica“ zusammen mit Erich Türk herausgegeben wurden, reihen sich die gesamten Orgelwerke des siebenbürgischen Komponisten Georg Ruzitska. Als bekannter Organist konzertiert er in vielen Städten Rumäniens.

Potyó István © Réman Zoltán privatPotyó István© Réman Zoltán privat


Eine neue Reihe von Konzerten startet in der Hittfelder Kirche -  die Emporenkonzerte: Oben auf der Empore der Kirche nehmen Zuschauer Platz neben den Musikern und Künstlern und der Furtwängler-Orgel. Die Reihe hat Kirchenvorsteherin Gisela Helms organisiert, die damit auf Spenden für die Sanierung der Orgel hofft.

Der Eintritt für dieses Konzert ist frei, Spenden zur Sanierung der Orgel sind willkommen. 

(see/mt)

Rubrik
Kirchliches
Kirchenmusik

Veranstaltungsort
Mauritiuskirche Hittfeld
zurück
Infospalte

Termine in Seevetal