[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Headerbild 2017
 
Beckedorf | Bullenhausen | Emmelndorf | Fleestedt | Glüsingen
Groß Moor | Helmstorf | Hittfeld | Hörsten | Holtorfsloh | Horst | Klein Moor
Lindhorst | Maschen | Meckelfeld | Metzendorf | Ohlendorf | Over | Ramelsloh
Navigation
Wir lieben Fragen!
Die einheitliche Behörden-
nummer erreichen Sie
Montag bis Freitag 7 - 19 Uhr.
www.115.de

Gemeinde Seevetal

Kirchstraße 11
21218 Seevetal
Telefon: 04105 55-0
Telefax: 04105 55-280
E-Mail: info@seevetal.de

Teilaufhebung Bebauungsplan Over 2 "Sand II"

Nummer: OV 2_Aufhebung

Der Bebauungsplan Over Nr. 2 „Sand II“ mit örtlicher Bauvorschrift über Gestaltung ist seit dem 23.09.1977 rechtskräftig. Nun möchte der Harburger Deichverband innerhalb des Geltungsbereichs in unmittelbarer Nähe zum östlich angrenzenden Standort der Feuerwehr einen Deichverteidigungsplatz einrichten. Neben einer Lagerhalle sind hier vor allem die Errichtung von Halden (Sand und Klei) und Wällen (Erde) geplant.


Die geplante Nutzung entspricht nicht dem geltenden Bebauungsplan, sie ist jedoch gemäß § 35 BauGB im Außenbereich zulässig. Die Gemeinde Seevetal unterstützt das Bauvorhaben, da es den Belangen der Deichsicherheit dient und führt deshalb eine Teilaufhebung des Bebauungsplanes durch.


Im Nordosten des Geltungsbereiches sieht der rechtskräftige Bebauungsplan eine öffentliche Grünfläche mit der Zweckbestimmung „Sportplatz“ und „Spielplatz für Kinder“ vor. Randlich hierzu ist noch eine Versorgungsfläche mit der Zweckbestimmung „Trafostation“ sowie Straßenverkehrsflächen im Bereich der vorhandenen Straßen festgesetzt. Der Sport- und Spielplatz wie auch die Trafostation wurden hier jedoch nie umgesetzt. Die ursprüngliche Zielsetzung einer Sportplatzerweiterung ist mittlerweile aufgrund anderer Ausrichtung obsolet. Die Fläche wird derzeit landwirtschaftlich als Mähwiese genutzt.


Der Bebauungsplan soll deshalb für den beschriebenen Teilgeltungsbereich aufgehoben werden. Dies hat zur Folge, dass die Fläche des zukünftigen Deichverteidigungsplatzes mit seinen Einrichtungen zukünftig als Außenbereich gem. § 35 BauGB anzusehen ist. Auf der südlich daran angrenzenden Freifläche, die direkt an die Verkehrsfläche angrenzt, sind zukünftige Bauvorhaben nach Aufhebung des Teilbereiches entweder nach § 35 oder 34 BauGB zu beurteilen.

Geltungsbereich anzeigenGeltungsbereich anzeigen

Ablauf des Aufstellungsverfahrens

22.01.18 bis 02.03.18Frühzeitige Behördenbeteiligung
08.05.18 bis 31.05.18Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Urspungsfassung dieses Planes

zurück
Infospalte

Anruf-Sammel-Taxi

Logo AST © AST Seevetal

Das Seevetaler AST-Taxi ist vorübergehend nur über die Ortsnummer 04181 9991999 zu erreichen.

Termine in Seevetal