Drucken druckenSchließen schliessen
 Verein Wassermühle Karoxbostel e.V.VisitenkarteKaroxbosteler Chaussee 51 21218 Seevetal Telefon: +49  4105 2443Alle Kontaktdaten »

Informationen

Für die folgenden Inhalte ist die/der oben genannte Firma/Institution/Gemeinschaft/Verein verantwortlich.

P1010646.jpg
Verein Wassermühle Karoxbostel e.V.
Branchen/Rubriken: Heimat und Brauchtum, Heimat-/Museumsvereine, Natur und Umwelt

Anschrift:

Karoxbosteler Chaussee 51
21218 Seevetal (OT Karoxbostel)

Beschreibung:

Die Wassermühle in Karoxbostel

 

Zwischen Wald, Wiesen und Teichen liegt mitten in der Gemeinde Seevetal vor den Toren Hamburgs das Denkmal-Ensemble Wassermühle Karoxbostel am rauschenden Mühlenbach. Seit 2012 wird dieses kulturhistorische Kleinod von Aktiven des Vereins Wassermühle Karoxbostel restauriert. Mit rund 1100 Mitgliedern ist der Verein Wassermühle Karoxbostel der größte Mühlenverein in Deutschland.

Die einfühlsame Restaurierung des Mühlen-Ensembles wurde mit dem Landespreis für Denkmalpflege 2016 der Niedersächsischen Sparkassenstiftung ausgezeichnet – dem höchstdotierten Denkmalpreis in der Bundesrepublik Deutschland. Erstmals in der Geschichte des Denkmalpreises, der alle zwei Jahre ausgelobt wird, ging der Landespreis in den Landkreis Harburg. Mit dem Landespreis würdigt die Jury insbesondere das Restaurierungs- und Nutzungskonzept für die gesamte Anlage in Karoxbostel. Seit der Vereinsgründung im Februar 2012 haben Dutzende freiwillige Mühlenretter Tausende von Arbeitsstunden in die Sanierung und Restaurierung des Hof-Ensemble mit reetgedecktem Bauernhaus, Wassermühle, Sägerei, Backhaus und ehemaligem Schweinestall gesteckt. Unterstützt wurden sie dabei von heimischen Handwerksbetrieben. Mit rund 1100 Mitgliedern ist der Verein Wassermühle Karoxbostel der größte Mühlenverein in Deutschland.

2017 feierten die Mühlenfreunde den 200. Jahrestag der Erbauung des Wohn- und Wirtschaftsgebäudes und den Abschluss der Sanierung des gesamten Denkmal-Ensembles Wassermühle Karoxbostel. Das Ensemble besteht aus dem Wohn- und Wirtschaftsgebäude von 1817, der Mühle aus dem Jahr 1893 mit ihren drei Mahlgängen und dem oberschlächtigen Wasserrad, der 1900 gebauten Sägerei mit einem Venezianischem Gatter, einem Backhaus sowie einem in den 1920er Jahren errichteten Schweinestall, in dem die Mühlenretter einen Gruppenraum und eine Werkstatt eingerichtet haben. Der Hof wurde 1366 erstmals urkundlich erwähnt, die Mühle 1438.

Heute können Besucher miterleben, wie in der sanierten Wassermühle Getreide aus ökologischem Anbau zu bestem Vollkornschrot gemahlen wird und wie daraus im historischen Lehmbackofen leckeres Brot und Kuchen gebacken werden. Ein besonderes Schauspiel ist es auch, wenn in der wiederaufgebauten Sägerei große Baumstämme zu Balken, Bohlen und Brettern gesägt werden.

Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen wird in der mittlerweile vollständig sanierten Mühle und in der Sägerei die regionale Wirtschaftgeschichte auf lebendige Weise näher gebracht. Die alte Technik wird somit bewahrt und gezeigt.

 

Seit 2017 ist die Wassermühle ein vom Kultusministerium zertifizierter "außerschulischer Lernstandort in einer Bildung für nachhaltige Entwiclung (BNE)." Hier steht das spielerische und erlebnisorientierte Lernen im Vordergrund. Darüberhinaus gibt es an der Mühle ein umfangreiches Programm mit kulturellen und naturkundlichen Veranstaltungen. Aktuelle Termine finden Sie unter: www. wassermühle-karoxbostel.de.

 

Verwandte Einrichtungen
Wassermühle Karoxbostel, Karoxbosteler Chaussee 51, 21218 Seevetal Standort anzeigen