[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Headerbild 2017
 
 
Beckedorf | Bullenhausen | Emmelndorf | Fleestedt | Glüsingen
Groß Moor | Helmstorf | Hittfeld | Hörsten | Holtorfsloh | Horst | Klein Moor
Lindhorst | Maschen | Meckelfeld | Metzendorf | Ohlendorf | Over | Ramelsloh
Navigation
Wir lieben Fragen!
Die einheitliche Behörden-
nummer erreichen Sie
Montag bis Freitag 7 - 19 Uhr.
www.115.de

Gemeinde Seevetal

Kirchstraße 11
21218 Seevetal
Telefon: 04105 55-0
Telefax: 04105 55-280
E-Mail: info@seevetal.de

Hilfe für Opfer von Straftaten

zuklappenAllgemeine Informationen

Im Umgang mit Gerichten und sonstigen Behörden fühlen sich Opfer von Straftaten und deren Angehörige bei Problemen und Konflikten, die aus der Straftat resultieren, häufig unverstanden und allein gelassen. Im Strafverfahren steht zumeist die Zeugenrolle des Opfers im Mittelpunkt. Opferbedürfnisse gehen jedoch weit über das Strafverfahren und sozialrechtliche Ansprüche hinaus. Sie umfassen neben der Sicherheit vor weiteren Straftaten auch die Bewältigung des aus der Straftat resultierenden Traumas, den Beistand bei der Wiederherstellung der Würde des Opfers und bei dem Ausgleich des erlittenen Schadens und schließlich die Anerkennung, dass nur das Opfer entscheiden kann, welche Unterstützung es braucht.

Die Opferhilfebüros der zuständigen Stelle bieten für Opfer konkret folgende Hilfeleistungen:
  • Psychosoziale Betreuung und Beratung,
  • Vermittlung zu weitergehenden Hilfs- und Beratungsangeboten,
  • Begleitung zu Gerichts-, Behörden-, Anwalts-, und Arztterminen,
  • Unterstützung von Anträgen.
Außerdem erhalten Opfer auch Informationen über finanzielle Hilfen und Ansprüche.
Folgende finanzielle Hilfen sind ggfs. möglich:
  • unbürokratische Soforthilfen
  • Unterstützung beim Ausgleich materieller und immaterieller Schäden
  • Finanzierungshilfen bei Angeboten zur psychischen Stabilisierung, wie beispielsweise Traumaberatung der Traumatherapie- Maßnahmen und Vorrichtungen zum persönlichen
  • Schutz.
Die Opferhelferinnen und Opferhelfer der Opferhilfebüros vermitteln auch finanzielle Unterstützung durch andere Opferhilfeorganisationen.
An wen muss ich mich wenden?
Welche Unterlagen werden benötigt?
Welche Gebühren fallen an?
Welche Fristen muss ich beachten?

Externe Behörden
Opferhilfebüro LüneburgReitende-Diener Str. 7
21335 Lüneburg
Telefon: +49  4131 202638
Telefax: +49  4131 202772
Homepage: htt­p://ww­w.op­fer­hil­fe.­nie­der­sach­sen.de

Sprechzeiten:
Mittwoch: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung 
zurück
Infospalte

Corona-Pandemie

Das Seevetaler Rathaus bleibt erreichbar

Für dringende Fälle können Einzeltermine nach vorheriger telefonischer Rücksprache vereinbart werden (04105 55-0).

Kontakt und Beratung:
telefonisch unter 04105 55-0 oder per E-Mail an info@seevetal.de zu den üblichen Servicezeiten

Die Ortsverwaltungen Fleestedt, Hittfeld, Maschen und Meckelfeld stehen wieder für den Publikumsverkehr zur Verfügung, weiterhin ist vorab eine Terminbuchung erforderlich online www.seevetal.de/online oder telefonisch in den Ortsverwaltungen unter 04105 55-2555.

Bitte nutzen Sie, falls Sie uns telefonisch nicht erreichen, auch unseren Rückrufservice.


Alle Informationen in Seevetal gibt es gebündelt auf der Seite www.seevetal.de/corona.

Die wichtigsten Rufnummern finden Sie hier.

Die aktuellen Infektionszahlen finden Sie hier.

Anruf-Sammel-Taxi

Logo AST © AST Seevetal

Unter 04161 6446-70 eine Stunde vorher anrufen.

Folgen Sie uns!

Facebook Icon © Gemeinde Seevetal