[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Headerbild 2017
 
 
Beckedorf | Bullenhausen | Emmelndorf | Fleestedt | Glüsingen
Groß Moor | Helmstorf | Hittfeld | Hörsten | Holtorfsloh | Horst | Klein Moor
Lindhorst | Maschen | Meckelfeld | Metzendorf | Ohlendorf | Over | Ramelsloh
Navigation
Wir lieben Fragen!
Die einheitliche Behörden-
nummer erreichen Sie
Montag bis Freitag 7 - 19 Uhr.
www.115.de

Gemeinde Seevetal

Kirchstraße 11
21218 Seevetal
Telefon: 04105 55-0
Telefax: 04105 55-280
E-Mail: info@seevetal.de

Flächennutzungsplan

zuklappenAllgemeine Informationen

Wenn Sie wissen möchten, ob Ihr Grundstück überhaupt als Baugrundstück genutzt werden könnte, sollten Sie Einblick in den Flächennutzungsplan der Gemeinde nehmen.

Der Flächennutzungsplan ist der vorbereitende Bauleitplan für das gesamte Gemeindegebiet. Er enthält die von der Gemeinde beabsichtigten Zielvorstellungen zur allgemeinen baulichen Entwicklung. Für alle Flächen im Gemeindegebiet stellt er dar, welche baulichen oder sonstigen Nutzungen beabsichtigt sind. Zum Beispiel Wohnbauflächen, gewerbliche Bauflächen, Versorgungsflächen, Flächen für den Gemeinbedarf, Verkehrsflächen, Grünflächen, Waldflächen und landwirtschaftliche Nutzflächen.

Der Flächennutzungsplan besitzt keine unmittelbare Rechtswirkung gegenüber den Bürgern. Aus seinen zeichnerischen und textlichen Darstellungen sind keine Rechtsansprüche, insbesondere etwa der Anspruch auf eine Baugenehmigung für ein bestimmtes Grundstück, herzuleiten. Er stellt jedoch für die Verwaltung und andere Behörden ein behördenverbindliches, planungsbindendes Programm dar.

Eine mittelbare Betroffenheit ergibt sich daraus, dass Bebauungspläne, welche gegenüber allen Bürgern rechtsverbindliche Festsetzungen enthalten, aus den Darstellungen des Flächennutzungsplans entwickelt werden.

Außerdem ergibt sich eine mittelbare Betroffenheit für die Bürger bei Genehmigungen von Vorhaben im "Außenbereich" gemäß § 35 Baugesetzbuch (BauGB), weil hier den Bauvorhaben widersprechende Darstellungen des Flächennutzungsplans als "Beeinträchtigung öffentlicher Belange" entgegenzuhalten wären.

Ein Flächennutzungsplan gilt i. d. R. 10 bis 15 Jahre, bis die Gemeinde einen neuen Flächennutzungsplan aufstellt.

An wen muss ich mich wenden?
Welche Unterlagen werden benötigt?
Welche Gebühren fallen an?
Welche Fristen muss ich beachten?

Ansprechpartner/in
Frau Barbara RütherStandort anzeigen
Amt / Bereich
BauamtPlanungsabteilungBauberatung und Bauanträge
Rathaus Gemeinde Seevetal, Zimmer B217 | 1. OG
Kirchstraße 11
21218 Seevetal, Hittfeld
Telefon: +49 4105 55-2289
Telefax: +49 4105 55-1289
E-Mail:
Frau Manuela EhrlichStandort anzeigen
Amt / Bereich
BauamtPlanungsabteilungBauleitplanung II
Rathaus Gemeinde Seevetal, Zimmer B220 | 1. OG
Kirchstraße 11
21218 Seevetal, Hittfeld
Telefon: +49 4105 55-2231
Telefax: +49 4105 55-1231
E-Mail:
Herr Fred PatzwaldtStandort anzeigen
Amt / Bereich
BauamtPlanungsabteilung (Leitung)
Rathaus Gemeinde Seevetal, Zimmer B219 | 1. OG
Kirchstraße 11
21218 Seevetal, Hittfeld
Telefon: +49 4105 55-2230
Telefax: +49 4105 55-1230
E-Mail:
zurück
Infospalte

Corona-Pandemie

Das Rathaus ist geöffnet, es ist jedoch erforderlich telefonisch unter 04105 55-0 vorab einen Termin zu vereinbaren. Bitte nutzen Sie hierfür auch unseren Rückrufservice.

NEU: Termine für die Ortsverwaltungen erhalten Sie online oder telefonisch unter 04105 55-2555.

Alle Informationen in Seevetal gibt es gebündelt auf der Seite www.seevetal.de/corona.

Die wichtigsten Rufnummern finden Sie hier.

Die aktuellen Infektionszahlen finden Sie hier.

Anruf-Sammel-Taxi

Logo AST © AST Seevetal

Unter 04161 6446-70 eine Stunde vorher anrufen.