?

[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Headerbild 2017
 
Beckedorf | Bullenhausen | Emmelndorf | Fleestedt | Glüsingen
Groß Moor | Helmstorf | Hittfeld | Hörsten | Holtorfsloh | Horst | Klein Moor
Lindhorst | Maschen | Meckelfeld | Metzendorf | Ohlendorf | Over | Ramelsloh
ALLRIS - Vorlage

ALLRIS net

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

Der Verwaltungsausschuss / Der Rat der Gemeinde Seevetal beschließt einen überplanmäßigen Aufwand für den Bereich der Bauunterhaltungsmaßnahmen (Erhöhung des Budgets) i. H. v. 200.000 € für das Produkt-Konto: 57351.4211000.

 

Reduzieren

Sachverhalt:

Der Gebäudewirtschaft wurden für das Haushaltsjahr 2021 Mittel für die Bauunterhaltungsmaßnahmen im Rahmen der Haushaltsberatungen im Dezember 2020 in Form eines Budgets bisher i.H.v. gesamt 1.701.700 € zur Verfügung gestellt. Diese Mittel werden Ende Oktober ausgeschöpft sein.

 

Im laufenden Haushaltsjahr mussten einige ungeplante und unvorhersehbare Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt werden, die bei den Haushaltsberatungen 2020 noch nicht bekannt waren und somit auch keine Haushaltsmittel im Bauunterhaltungsbudget zur Verfügung stehen. Exemplarisch sei hier ein kürzlich aufgetretener Wasserschaden im Kindergarten in Fleestedt genannt. Zur Beseitigung der Schäden und Instandsetzung sind Haushaltsmittel in Höhe von ca. 40 Tsd. € erforderlich, die von der Gemeinde verauslagt werden müssen. Die jedoch von der Gebäudeversicherung im Rahmen der Schadensregulierung von der Versicherung zu einem späteren Zeitpunkt erstattet werden. Zurzeit sind zwei Kindergartengruppen vorübergehend im Fleester Hoff untergebracht.

 

Für den Abbruch des Kindergartens in Emmelndorf sind im Haushaltsjahr 2021 pauschal 100 Tsd. € eingeplant, da zu den Haushaltsberatungen 2020 noch keine belastbaren Abbruchkosten vorlagen. Die tatsächlichen Abbruchkosten werden ca. 135 Tsd. € betragen.

Für ungeplante sicherheitsrelevante Instandsetzungsmaßnahmen für Brandschutztüren an der Schule Hittfeld sowie Absturzsicherungen am Schlichthaus sind Kosten in Höhe von 40 Tsd. € entstanden.

Und wie bereits in den Vorjahren ist es durch die andauernde Hochkonjunkturlage im Baugewerbe in Verbindung mit der Materialverknappung zu weiteren Kostensteigerungen gekommen.

 

Es wird deshalb beantragt, weitere Mittel für die Bauunterhaltung i.H.v. 200.000 € zur Verfügung zu stellen, um noch ausstehende Handwerkerrechnungen bezahlen und die Unterhaltung der Objekte bis zum Jahresende fortführen zu können.

Reduzieren

Finanz. Auswirkung:

Deckungsvorschlag:

Minderausgaben bei den Produkt-Konten:

11103.4241000                  20.000 €

12600.4241000                  20.000 €

21102.4241000                  10.000 €

21103.4241000                  10.000 €

21104.4241000                  20.000 €

21105.4241000                  10.000 €

21106.4241000                  10.000 €

21107.4241000                  10.000 €

21108.4241000                  10.000 €

42411.4241000                  20.000 €

42421.4241000                  40.000 €

57312.4241000                  20.000 €

 

Gesamt                                200.000 €

Reduzieren

Klima- und Umweltauswirkungen:

 

Loading...
Infospalte